Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Hotline Technik 0521-9263433

DATEV Update 14.0
von

DATEV Update 14.0

Wichtige Inhalte der 14.0

• Der neue SQL Server 2017 muss in 2020 (mit der 14.0 – voraussichtlich September) ausgeliefert werden. Der Wechsel auf den Microsoft SQL Server 2017 ist von langer Hand geplant und stellt die Entwicklungsbasis für alle Anwendungen der DATEV-Programme 14.0 dar. Ohne Aktualisierung des Microsoft SQL Servers und weiterer Basiskomponenten können die DATEV-Programme 14.0 nicht genutzt werden. Die 14.0 ist zwar keine Pflichtinstallation. Um den Jahreswechsel von einer (bis Januar 2021) erforderlichen Installation des SQL-Servers 2017 zu entlasten stellen wir die DATEVProgramme 14.0 in 2020 zur Installation bereit. Das bedeutet vor allem weniger Komplexität und weniger Belastung für alle Beteiligten zum Jahreswechsel.

• Die E-Rechnung muss bereitgestellt werden. Die E-Rechnung muss bereitgestellt werden. Kunden, die auch Lieferanten an Bundesbehörden sind und die E-Rechnung einsetzen können bzw. müssen, brauchen die DATEV-Programme in der Version 14.0. Die notwendigen Umsetzungen zur E-Rechnung in den onPremise-Anwendungen erfolgen schrittweise bereits ab der Pilotversion (14.0B) und, parallel dazu, in den Online Produkten. Servicereleases dazu auf Grundlage der DATEV-Programme 13.1 sind nicht geplant.

Der vorgegebene Terminrahmen: § 14.04.2020: Pflicht zur Umsetzung der EU-Richtlinie § 27.11.2020: Verpflichtung für Lieferanten zum Senden elektronischer Rechnungen an Bundesbehörden § Landesspezifische Vorgaben der Länder für Lieferanten gibt es zu unterschiedlichen, z. T. noch nicht näher spezifizierten, Zeitpunkten in 2020.

Weitere beispielhafte Inhalte der 14.0:

Das gesetzliche Thema Nachreichung digitaler Anlagen an die Finanzverwaltung (Nachdigal) wird in der 14.0 weiter vorangetrieben. Darüber hinaus unterstützen wir ab der 14.0 den Browser Chrome neben dem IE in allen onPremise- Anwendungen. Vor der Freigabe der 14.0 ist wie üblich die Qualitätsstrecke zu durchlaufen. Diese beginnt mit der Pilotphase (14.0B), die bereits bewusst um vier Wochen auf Mitte Mai 2020 verschoben wurde. Die Organisation ist komplett vorbereitet, Piloten sind akquiriert, Inhalte kommuniziert und Pilotverträge geschlossen. Dementsprechend wurde auch die geplante Bereitstellung der 14.0 (Freigabeversion) um vier Wochen in den September verschoben.

Kunden finden Bereitstellungstermine jeweils aktuell unter www.datev.de/softwareauslieferung.

Zurück

Copyright 2020 TEUTODATA GmbH. All Rights Reserved.